Cross Country Tagestouren

Die erfahrenen Guides führen Sie bei den Cross-Country-Touren rund um die Bike-Metropole Brixen.

Was könnte es Schöneres geben, als mit neuesten Bikes in einer Traumlandschaft unterwegs zu sein? Damit Sie die besten Trails im Bike-Mekka Brixen finden, sorgen auf den geführten Touren die ortskundigen Guides. Bei den Cross-Country-Ausfahrten wechseln sich knackige Uphills, flowige Trails und schnelle Abfahrten ab. Dank unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden findet jeder Biker garantiert die passende Tour. Auf den Tagestouren sind die Gruppen von 9:30 bis 16:00 Uhr rund um Brixen unterwegs. Detaillierte Beschreibungen der Routen gibt es unten.

TOUR 1: Dörferrunde Rienzschlucht

Montag, 18.09.2017, 9.30 – 16.00; Treffpunkt: Hotel Goldene Krone (Hartmannplatz)

Donnerstag, 21.09.2017, 9.30 – 16.00; Treffpunkt: MOUNTAINBIKE-Infozelt (Albuingasse)

Die Tour verläuft fast ausschließlich auf Nebenstraßen und ist als Einstiegstour für einen Mountainbike-Urlaub geeignet. Die Tour startet in Brixen und führt am östlichen Eisackdamm Richtung Norden nach Vahrn. Von dort geht es, zunächst auf der Dorfstraße, dann auf einem Schotterweg, weiter nach Raas auf das südliche Hochplateau. Vorbei an den Biotopen Raiermoos, Speicher und Laugen gelangt man nach Natz. Das Dorf ist umgeben von zahlreichen Apfelfeldern und liegt im Herzen des Hochplateaus. Von hier aus geht es weiter zum Viumser Kreuz und über einen spannenden Trail hinunter zur Rienzschlucht, wo die Rienz, der aus dem Pustertal kommende Fluss, überquert wird. Dem Weg folgend gelangt man nach Vill und schließlich weiter nach Mühlbach. Von dort aus geht es über den Radweg, einen kurzen Straßenabschnitt und einem Schotterweg weiter ins sonnenverwöhnte Dorf Aicha und schließlich zum großen Stausee in Franzensfeste. Die beschilderte Radroute Richtung Brixen führt am Vahrner See vorbei und zurück auf den Domplatz in Brixen.

Bring bitte dein eigenes Fahrrad zur Tour mit!Rienzschlucht

Allgemeine Tourendaten:

Streckenlänge: zirka 30 km

Höhenmeter: zirka 800 hm

Fahrtechnik: leicht™™™

Kondition: mittel

Hinweis: Die beschriebene Tour dient als Orientierungshilfe und ist nicht bindend. Eventuelle Abänderungen der Touren aufgrund der Wetterverhältnisse bzw. aufgrund der Fahrkenntnisse der Gruppe liegen im Ermessen des Organisators/des jeweiligen Bike-Guides.

Hier geht es zur TOURENANMELDUNG>>>

TOUR 2: Keschtn Tour

Dienstag, 19.09.2017, 9.30 – 16.00, Treffpunkt: Hotel Goldene Krone (Hartmannplatz)

Wunderschöne Trailtour, die in einem ständigen Auf und Ab an uralten Kastanien, traditionsreichen Dörfern und dem Städtchen Klausen vorbeiführt. Trotz moderater Gesamthöhenmeter geht es an einigen steilen, wenn auch kurzen Stücken, recht ordentlich zur Sache.

Die Tour startet in Brixen und führt über einen kurzen Anstieg zur Kapelle St. Cyrillus. Von hier aus geht über Pinzagen weiter nach Tötschling. Abwechslungsreiche Trails führen in das sonnenverwöhnte Dorf Feldthurns. Über Pardell gelangt man talwärts nach Klausen, eine idyllische kleine Stadt südlich von Brixen. Trails und Schotterwege führen von Klausen ins nördlich gelegene Dorf Albeins. Über den Schotterweg östlich des Eisacks gelangt man zurück nach Brixen. Die Tour kann auch in entgegengesetzter Richtung gefahren werden.Keschtn

Bring bitte dein eigenes Fahrrad zur Tour mit!

Allgemeine Tourendaten:

Streckenlänge: zirka 30 km

Höhenmeter: zirka 800 hm

Fahrtechnik: leicht

Kondition: mittel

Hinweis: Die beschriebene Tour dient als Orientierungshilfe und ist nicht bindend. Eventuelle Abänderungen der Touren aufgrund der Wetterverhältnisse bzw. aufgrund der Fahrkenntnisse der Gruppe liegen im Ermessen des Organisators/des jeweiligen Bike-Guides.

Hier geht es zur TOURENANMELDUNG>>>

TOUR 3: Plose-Telegraph

Mittwoch, 20.09.2017, 9.30 – 16.00, Treffpunkt: Hotel Goldene Krone (Hartmannplatz)

Die Tour startet von Brixen Richtung Milland und führt auf abwechslungsreichen Trails zur Talstation der Plose-Seilbahn in St. Andrä. Um Kräfte zu sparen und bis nach Kreuztal auf 2030 Metern zu gelangen wird die Kabinenbahn in Anspruch genommen. (Seilbahnticket: kostenlos für Inhaber der BrixenCard; andernfalls € 11,00). Von dort führt die Tour über Forststraßen zum Plose-Telegraphen auf 2.486 Metern. Von dort geht es über technisch teilweise anspruchsvolle Trails und Wege zurück nach Brixen (Ausweichmöglichkeiten über Forst- und Asphaltstraßen gegeben).

Die Seilbahnauffahrt zur Plose ist für Inhaber der BrixenCard kostenlos (1x täglich). Biker ohne BrixenCard können an der Talstation Plose eine Bergfahrt zum Preis von € 11,00 erwerben.

Bring bitte dein eigenes Fahrrad zur Tour mit!Plose

Allgemeine Tourendaten:

Streckenlänge: zirka 25 km

Höhenmeter: zirka 2000 hm (1000 hm Seilbahnauffahrt inkl.)

Fahrtechnik: mittel

Kondition: schwer

Hinweis: Die beschriebene Tour dient als Orientierungshilfe und ist nicht bindend. Eventuelle Abänderungen der Touren aufgrund der Wetterverhältnisse bzw. aufgrund der Fahrkenntnisse der Gruppe liegen im Ermessen des Organisators/des jeweiligen Bike-Guides.

Hier geht es zur TOURENANMELDUNG>>>

TOUR 4: Plose-Umrundung

Freitag, 22.09.2017, 9.30 – 16.00, Treffpunkt: MOUNTAINBIKE-Infozelt (Albuingasse)

Die Tour startet von Brixen Richtung Milland und führt auf abwechslungsreichen Trails zur Talstation der Plose-Seilbahn in St. Andrä. Um Kräfte zu sparen und bis nach Kreuztal auf 2030 Metern zu gelangen wird die Kabinenbahn in Anspruch genommen (Seilbahnticket: kostenlos für Inhaber der BrixenCard; andernfalls € 11,00). Über die Forststraße geht es hoch bis zur Plosehütte, welche auch der höchste Punkt der Tour ist. Von dort geht es weiter zur idyllischen Gableralm. Ab dort beginnt die wunderschöne, teilweise aber auch knifflige Abfahrt (mit einem kurzen Schiebe-Stück) zurück nach Kreuztal und Brixen.

Bring bitte dein eigenes Fahrrad zur Tour mit!

Die Seilbahnauffahrt zur Plose ist für Inhaber der BrixenCard kostenlos (1x täglich). Biker ohne BrixenCard können an der Talstation Plose eine Bergfahrt zum Preis von € 11,00 erwerben.

Allgemeine Tourendaten:Plose Umrundung

Streckenlänge: zirka 28 km

Höhenmeter: zirka 2280 hm (1000 hm Seilbahnauffahrt inkl.)

Fahrtechnik: mittel

Kondition: schwer

Hinweis: Die beschriebene Tour dient als Orientierungshilfe und ist nicht bindend. Eventuelle Abänderungen der Touren aufgrund der Wetterverhältnisse bzw. aufgrund der Fahrkenntnisse der Gruppe liegen im Ermessen des Organisators/des jeweiligen Bike-Guides.

Hier geht es zur TOURENANMELDUNG>>>

TOUR 5: UNESCO-Welterbe-Tour Villnöß

Samstag, 23.09.2017, 9.30 – 16.00; Treffpunkt: MOUNTAINBIKE-Infozelt (Albuingasse)

Mittelschwere Tagestour mit einem langen, unspektakulären Aufstieg durch das enge und kühle Aferertal. Umso atemberaubender ist das Panorama auf das UNESCO-Welterbe der Dolomiten, sobald man am Russis Kreuz in das Villnösser Tal übersetzt und über dieses talauswärts biked.

Die Tour startet in Brixen und führt am östlichen Eisackdamm südwärts bis nach Albeins und über die Dorfstraße zum Aferer Bach. Von hier geht es einen geschmeidigen Trail das Aferer Tal berghoch bis zum Fistill Boden und über ein kleines Stück Asphaltstraße zum Russis Kreuz. Nachdem dort in das Villnösser Tal gewechselt wird, geht es über Trails, Schotterwege und kurze Abschnitte auf Asphalt bis St. Jakob. Hier beginnt die Abfahrt direkt nach Albeins zurück.

Bring bitte dein eigenes Fahrrad zur Tour mit!

Allgemeine Tourendaten:Villnöss

Streckenlänge: zirka 30 km

Höhenmeter: zirka 1300 hm

Fahrtechnik: mittel

Kondition: schwer

Hinweis: Die beschriebene Tour dient als Orientierungshilfe und ist nicht bindend. Eventuelle Abänderungen der Touren aufgrund der Wetterverhältnisse bzw. aufgrund der Fahrkenntnisse der Gruppe liegen im Ermessen des Organisators/des jeweiligen Bike-Guides.

Hier geht es zur TOURENANMELDUNG>>>