Liebe Testival-Besucher,

das aktuelle Jahr birgt für uns alle große Herausforderungen, das Coronavirus hat unser privates und gesellschaftliches Leben auf den Kopf gestellt.

Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten alle Daumen gedrückt, die wir haben, und gehofft, dass wir mit euch und unseren Ausstellern den Saisonausklang auf dem MOUNTAINBIKE TESTIVAL in Brixen feiern können. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden und Experten haben wir die in Südtirol geltenden Bestimmungen geprüft und ein Hygiene- und Sicherheitskonzept entwickelt. Es freut uns euch mitzuteilen, dass das MOUNTAINBIKE TESTIVALS unter Einhaltung der derzeitigen gesetzlichen Auflagen von 17. – 20. September 2020 stattfinden kann.

Das Wohl unserer Mitarbeiter, Aussteller und Besucher steht an oberster Stelle. Somit haben wir hier die wichtigsten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus für euch zusammen gefasst (ausführliche Version siehe weiter unten):

  1. Besuche die Veranstaltung nur in gutem Gesundheitszustand und frei von Symptomen.
  2. Leiste den Sicherheitshinweisen des Veranstalters und Sicherheitspersonals stets folge
  3. Es gilt der Mindestabstand von 1 Meter zu anderen Personen. Sollte dieser unterschritten werden, so muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Bitte führe deinen Mund-Nasen-Schutz immer mit dir.
  4. Nutze das MOUNTAINBIKE TESTIVAL Shuttles nur mit Maske
  5. Achte auf ausgiebige Handhygiene. Auf dem Veranstaltungsgelände werden ausreichend Hygienespender platziert. Wir empfehlen dir, auch dein eigenes Desinfektionsmittel dabei zu haben.

Wir freuen und auf dich und auf das MOUNTAINBIKE TESTIVAL!

Sicherheitshinweise für Besucher des MOUNTAINBIKE TESTIVALS epowered by Bosch 2020

Stand 23.06.2020

In Bezug auf die geltenden Landesgesetze:
  • DRINGLICHKEITSMAßNAHME BEI GEFAHR IM VERZUG DES LANDESHAUPTMANNES Nr. 29/2020 vom 06.06.2020
  • ANLAGE A Aktualisiert mit Beschluss der Landesregierung vom 23.06.2020

Besuch der Veranstaltung

Der Besuch der Veranstaltung ist untersagt, sollten Sie sich krank fühlen oder sich in den letzten zwei Wochen in einem Risikogebiet (siehe www.rki.de) aufgehalten haben. Sollten Sie während der Veranstaltung Symptome entwickeln, entfernen Sie sich unverzüglich von der Veranstaltung und informieren Sie den Veranstalter unter 0049 151 18064500 oder meisgruber@motorpresse.de.

Den Sicherheitshinweisen des Veranstalters und Sicherheitspersonals ist ausnahmslos Folge zu leisten.

Sicherheitsabstand & Schutz der Atemwege

Im Freien und in geschlossenen Räumen ist stets ein Sicherheitsabstand von 1 Meter einzuhalten. Bitte achten Sie beim Anstehen auf den geltenden Sicherheitsabstand.

Es gilt keine allgemeine Pflicht zum Tragen eines Schutzes der Atemwege, außer unterhalb des zwischenmenschlichen Abstands von 1 Meter. Ausgenommen sind zusammenlebende Mitglieder desselben Haushaltes. In allen Fällen, in denen Menschenansammlungen wahrscheinlich sind oder wo eine konkrete Möglichkeit besteht, andere Personen zu kreuzen oder zu treffen, ohne den zwischenmenschlichen Abstand von 1 Meter einhalten zu können (z.B. in Fußgängerzonen, auf Bürgersteigen, etc…), ist es für jeden verpflichtend, einen Schutz der Atemwege zu benutzen.

An allen geschlossenen, der Öffentlichkeit zugänglichen Orten, einschließlich öffentlicher Verkehrsmittel, muss jeder einen Schutz der Atemwege tragen, wenn der Abstand von 1 Meter nicht stabil eingehalten werden kann. Die Benutzung des MOUNTAINBIKE TESTIVAL Shuttles erfolgt deshalb nur mit Maske.

Als Schutz der Atemwege werden chirurgische Masken oder solche einer höheren Kategorie verwendet. Als Alternative können auch waschbare und wiederverwendbare Bedeckungen aus Stoff, auch selbst hergestellte, welche, korrekt getragen, das Bedecken von Mund und Nase sicherstellen. Die Masken müssen alle ohne Ventil sein. Schutzvisiere bieten nur in Kombination mit den oben genannten Mund- und Nasen-Bedeckungen ausreichend Schutz. Bitte führen Sie ihre Maske dauerhaft mit sich. Bei Verlust oder Vergessen der eigenen Mund-Nasen Bedeckung können Sie sich einen adäquaten Ersatz am Infozelt abholen.

Hygienemaßnahmen

Zur Desinfektion von Händen werden auf dem gesamten Veranstaltungsgelände ausreichend Hygienespender platziert. Außerdem wird allen Teilnehmern empfohlen, Desinfektionsmittel für die Hände immer dabei zu haben und regelmäßig zu verwenden.

Toiletten und exponierte Flächen werden durch den Veranstalter regelmäßig gereinigt.