Im 4er Duell durch Brixens Innenstadt

Der BMC City Eliminator fand 2013 erstmals statt und hat die Zuschauer im Herzen der Domstadt ins Staunen versetzt. Die verwinkelten Gassen in der Brixener Altstadt sind ein perfektes Revier für ein aktiongeladenes und spannendes Elimiminator-Race. Ein Mitmach-Event für alle Testival-Besucher.

+ + + ERGEBNISSE BMC City Eliminator + + +

Der BMC City Eliminator ist ein Ausscheidungsrennen im KO-Modus. Mitmachen kann jeder, in die Final-Durchgänge schaffen es allerdings nur die besten 32 Fahrer (24 Biker & 8 Bikerinnen). Die Altstadt von Brixen mit ihren engen Gassen ist wie geschaffen für spannende Duelle. Auf dem anspruchsvollen Rundkurs durch die Innenstadt von Brixen treten immer vier Fahrer pro Heat gegeneinander an. Dabei sind neben Schnelligkeit auch Fahrtechnik und Geschick gefragt. An den Gefahrenstellen (z.B. enge Kurven) werden Streckenposten platziert und dementsprechend gesichert (z.B. mit Matten, Strohballen). Ansonsten ist die Strecke komplett trassiert. Nur, wer als erster durch’s Ziel fährt, darf am Samstagabend vor hunderten Zuschauern um den Sieg mitfahren.

Am Samstagabend starten die Top-8-Frauen bzw. Top-24-Männer, die sich zuvor qualifiziert haben.

Start und Ziel des City-Eliminators ist im Zentrum von Brixen. Die Fahrer starten auf einer erhöhten „Rampe“ und werden per Countdown auf die Rennstrecke geschickt.

//

…weil es so toll war hier noch ein extra Trailer zum 1. Brixen-City-Eliminator powered by BMC

Posted by MountainBIKE-Testival Brixen Südtirol on Montag, 14. Oktober 2013

RACE INFO

Anmeldung

Die Anmeldung zum BMC City Eliminator erfolgt vor Ort in der Teilnehmerregistrierung in der Albuingasse in Brixen.

Öffnungszeiten der Registrierung:

Mittwoch, 23.09.2015: 16.00-18.00 Uhr
Donnerstag, 24.09.2015: 09.00-18.00 Uhr
Freitag, 25.09.2015: 09.00-18.00 Uhr
Samstag, 26.09.2015: 09.00-11.00 Uhr
BITTE 50 EURO TRANSPONDERPFAND NICHT VERGESSEN!

1. ALLGEMEIN

Um die Attraktivität bzw. den Unterhaltungsfaktor des MountainBIKE-Testivals zu steigern, wird es 2015 wieder ein Mitmach-Event für alle Testival-Besucher, aber auch für alle anderen Mountainbiker, die kein Testival-Paket gebucht haben, geben: den BMC CITY ELIMINATOR.

2. ORT / TERMIN

Brixen, Südtirol (Italien)
Im Rahmen des MountainBIKE Testival Brixen
Donnerstag, 24.09. 2015, Freitag, 25.09.2015, Samstag, 26.09.2015

3. FORMAT

Der BMC CITY ELIMINATOR ist ein Ausscheidungsrennen für die Top 32-Mountainbiker bzw. die Top 8-Mountainbikerinnen (Freerider, Marathon-Liebhaber, Profis, Jedermänner) in Brixens Innenstadt. Auf einer trassierten, ca. 1 Kilometer langen Strecke, treten immer vier Fahrer pro „Heat“ gegeneinander an, wobei neben der Schnelligkeit auch die Fahrtechnik gefordert ist (4X- und XCO-Elemente).

Am Samstagabend starten die Top 8-Frauen bzw. Top 32-Männer, die sich zuvor qualifiziert hatten (Qualifikation siehe unten).

Beim BMC CITY ELIMINATOR erfolgt die Qualifizierung für den nächsten Heat wie folgt:

Viertelfinale:Die Schnellsten pro Heat kommen weiter
Halbfinale: Die zwei Schnellsten pro Heat kommen weiter
Finale: Ermittlung des Erst-, Zweit-, Dritt- und Viert-Platzierten

4. WERTUNG

Es gibt jeweils nur eine Kategorie WOMEN und MEN, Mindestalter ist 18 Jahre, Stichtag ist der 24. September 2015.

5. QUALIFIKATION

Um beim Finale am Samstagabend an den Start zu kommen, müssen sich die Fahrer mit ihrer Zeit zuvor qualifizieren. Dafür wird auf dem Testival-Gelände am Hartmannplatz eine Strecke gebaut und abgesteckt (ca. 0,5 Kilometer). Die 22 Fahrer, die die Strecke am schnellsten zurücklegen (professionelle Zeitnahme garantiert) sind am Samstagabend beim BMC CITY ELIMINATOR dann mit dabei. Zusätzlich behält sich der Veranstalter vor 10 Wildcards zu vergeben.

6. STARTZEITEN

Donnerstag, 24.09.2015: 16.00 – 19.00 Uhr, Qualifikation am Hartmannplatz, Brixen
Freitag, 25.09.2015: 16.00 – 19.00 Uhr, Qualifikation am Hartmannplatz, Brixen

Samstag, 26.09.2015, ab 18.00 Uhr: Viertelfinale/Halbfinale/Finale Rennen im Großen Graben, Brixen

18.00 Uhr Halbfinale Frauen
ca. 18.30 Uhr Finale Frauen
19.00 Uhr Viertelfinale Männer
ca. 20.15 Uhr Halbfinale Männer
ca. 21.00 Uhr Finale Männer

7. START/ZIEL

Start und Ziel des City-Eliminators ist im Großen Graben in Brixen geplant. Die Fahrer starten auf einer erhöhten „Rampe“ und werden per Countdown auf die Rennstrecke geschickt.

8. STRECKE

Die Strecke ist gespickt mit verschiedenen Hindernissen, wie z.B. Wippen und ca. 1 Kilometer lang, dabei führt sie durch den Großen Graben, Teile des Kleinen Grabens und ein paar Gassen in der Brixener Innenstadt. An den Gefahrenstellen (z.B. enge Kurven) werden Streckenposten platziert und dementsprechend gesichert (z.B. Matten, Strohballen). Ansonsten ist die Strecke komplett trassiert.

9. STARTGEBÜHR

Jeder Testival-Paket-Bucher bekommt gratis drei Starts für die Quali-Runden, d.h. er/sie hat die Chance zweimal seine Best-Zeit zu fahren – die schnellste Zeit fließt in die Wertung ein. Gelingt es ihm/ihr nicht in die Top 22 bzw. Top 8 zu kommen, kann er/sie weitere Start-Coupons (1 Start-Coupon = 3 Starts) zum Preis von 15 Euro kaufen. Die Starts können nicht auf andere Personen übertragen werden.

Nicht-Testival-Paket-Bucher können sich Start-Coupons zum Preis von je 15 Euro kaufen (berechtigt für drei Starts), d.h. auch er/sie kann die Strecke 3mal fahren – die Schnellste Zeit fließt in die Wertung ein.
Auch hier können die Starts nicht auf andere Personen übertragen werden.

Das Leistungspaket beinhaltet:
• Chance auf ein Preisgeld in Höhe von maximal 500 Euro (Männer) bzw. 300 Euro (Frauen)
• Chance auf tolle Sachpreise (Top 3)
• Starterbag mit Give-aways der Sponsoren und Partner
• Startnummer mit Einweg Transponder für die Qualifikation
• offizielle Transponderzeitnahme (Qualifikation)
• Wasser/Iso Station
• Bike Wash-Station
• Kostenfreies Parken während der Veranstaltung
• Siegerehrung
• Erste Hilfe-Versorgung

Achtung wichtige Information: Für den Transponder müssen 50.00 Euro bar an der Registrierung als Pfand hinterlegt werden. Das Pfand erhält der Teilnehmer nach Rückgabe des Transponders an der Registrierung umgehend zurück.

10. VERPFLEGUNG

Bei der Qualifikation und beim Rennen gibt es im Start-Zielbereich eine kleine Verpflegungsstation. Alle Teilnehmer werden dort mit Getränken und Energie-Riegeln versorgt.

11. SIEGEREHRUNG/ERGEBNISLISTEN/PREISGELD

Die Siegerehrung vom BMC CITY ELIMINATOR findet direkt im Anschluss an das Finale auf dem Domplatz in Brixen statt.

Die drei Erstplatzierten erwarten Sachpreise und ein Preisgeld, das sich wie folgt zusammensetzt:

MEN
1. Platz: 500 Euro
2. Platz: 300 Euro
3. Platz: 150 Euro
Gesamt: 850 Euro

WOMEN
1. Platz: 300 Euro
2. Platz: 150 Euro
3. Platz: 100 Euro
Gesamt: 550 Euro

Die Auszahlung des Preisgeldes erfolgt direkt im Anschluss an die Siegerehrung im Zielbereich. Bei Nichtabholung vor Ort fällt der Betrag einem wohltätigen Zweck zu Gute.
Die Ergebnis-Listen sind zeitnah nach den Stages ausgehängt und im Internet unter der Website
www.mountainbike-testival.de abrufbar.

12. PERSÖNLICHE AUSSTATTUNG

Jede/r Teilnehmer/in muss mit einem Mountainbike fahren. Es liegt in der Entscheidung des Teilnehmers, welche Art von Mountainbike er/sie nimmt. E-Bikes sind nicht zugelassen.
Ferner wird verbindlich vorgeschrieben, einen Helm (der Helm muss den anerkannten Sicherheitsbestimmungen DIN-Norm 33954, der SNEL- und/oder ANSI-Norm entsprechen und der Kopfgröße des Teilnehmers angepasst sein) zu tragen. Die Ausstattung wird vor dem Start kontrolliert. Das Nichttragen oder Ablegen der Ausrüstung auf der Strecke führt zur sofortigen Disqualifikation.

13. TRANSPONDER

Für den Transponder müssen 50.00 Euro bar an der Registrierung als Pfand hinterlegt werden. Das Pfand erhält der Teilnehmer nach Rückgabe des Transponders an der Registrierung umgehend zurück.

14. MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Der Veranstalter unterhält eine medizinische Versorgung während und nach dem Rennen. Ab Freitag, 25.09.2015, sind während der Trainingszeiten ausreichend Rettungssanitäter auf dem Gelände.

15. JURY, RENNLEITUNG, PROTEST , STRAFEN UND ANDERE SANKTIONEN

15.1 Protest
Im Rahmen der Rennen kann es trotzdem zu vorsätzlichen und unbeabsichtigten Regelverstößen durch Teilnehmer aber auch die Rennleitung kommen. Kann die Rennleitung hier keine Entscheidung fällen, steht es jedem Teilnehmer frei, Protest gegen angenommene Regelverstöße bis spätestens 15 Minuten nach Ende des Rennens bei der Jury schriftlich einzureichen. Dafür ist eine Protestkaution in Höhe von 15 Euro zu hinterlegen, die im Falle eines verlorenen Protestes beim Veranstalter verbleibt.

15.2 Jury
Über den Protest entscheidet eine Jury, die der Veranstalter zusammenstellt. Die Jury besteht aus dem Rennleiter und dem Streckenchef. Grundsätzlich trifft die Jury Entscheidungen, die den sportlichen Ablauf des Rennens betreffen. Jeder Teilnehmer unterwirft sich im Rahmen der Rennen ausdrücklich den durch diese Jury getroffenen bindenden Entscheidungen und verzichtet auf weitergehende Geltendmachung etwaiger Ansprüche.

15.3 Strafen und andere Sanktionen
Es ist unmöglich und auch nicht gewollt, alle denkbaren Verstöße aufzulisten. Daher werden hier nur einige aufgezählt mit der ausdrücklichen Information, dass die Rennleitung in Absprache mit dem Veranstalter weitere, hier nicht aufgeführte Aktionen mit Strafen ahnden kann.

Eine Strafe ist in einem ersten Schritt immer eine Zeitstrafe, wenn aufgrund der besonderen Schwere des Verstoßes nicht eine Disqualifikation/Ausschluss als Strafe verhängt werden muss.

Folgende Punkte werden mind. mit Zeitstrafen geahndet, u.a.:
• Unsportliche Fahrweise / Unsportliches Verhalten
• Wegwerfen von Müll oder anderen Dingen
• Abnehmen des Sturzhelmes im Rennen
• Modifiziertes oder regelwidriges Anbringen von Startnummern
• Shortcutting (Abkürzen)

Folgender Punkt wird sofort mit Ausschluss geahndet:
• Vorsätzliche, andere Personen gefährdende und gefährliche Fahrweise

16. SPEZIELLE REGELN

• Langsame Fahrer müssen Platz machen für schnellere Fahrer, die überholen wollen.
• Es gilt zu jedem Zeitpunkt das Gebot der Rücksichtnahme, Sportlichkeit und Fairness unter allen Teilnehmern.
• Es ist dem Können entsprechend zu fahren, alle Streckenabschnitte, besonders aber die unübersichtlichen, sind mit größtmöglicher Vorsicht zu befahren und es ist zu jedem Zeitpunkt die Bremsbereitschaft, insbesondere in den Abfahrten, aufrecht zu halten. Bei einem Zielsprint ist es
verboten auf den letzten 50 Meter vor dem Ziel (innerhalb des Bandenkorridors) die Fahrspur zu wechseln.
• Bei Defekten und Verletzungen ist, soweit dies möglich ist, die Strecke sofort frei zu machen und eine Erstversorgung bzw. Reparatur am Rande vorzunehmen.
• Auf der Strecke sind genügend Streckenposten eingesetzt, trotzdem seid ihr für eure Sicherheit selbst verantwortlich!
• Wir weisen noch mal darauf hin, dass die Teilnahme auf eigene Gefahr ist!
Mit der Unterschrift auf dem Haftungsausschluss bestätigt jeder Teilnehmer, dass er diese Race Info gelesen hat und sich den Regeln der Veranstaltung und des Veranstalters unterwirft.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß bei diesem hoffentlich einzigartigen Event.

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Veranstalter
(Stand: 15.09.2015, Änderungen vorbehalten)